Wir bieten Ihnen das (vermutlich) beste Fleisch in Deutschland.

Dieses Selbstbewußtsein hat fünf gute Gründe:

1
Die Tiere, die Rassen.

Wir verzichten vollständig auf den Einsatz hybridisierter, im Labor »designter« Hochleistungsrassen, sondern halten die alten Landrassen, bei deren Zucht die Qualität und nicht beschleunigtes Wachstum das Ziel war.

Unsere Rinder: das berühmte Deutsche-Shorthorn, das Uckermärker Fleischrind, das Altrotbunte, Limousin und das Heckrind. Sie werden erfahren: Es gibt kein »Rindfleisch«, sondern eine überraschend-beglückende Geschmacksvielfalt beim Fleisch unterschiedlicher Rinderrassen.

Unsere Schweine: Angler Sattelschwein, Turopolje und (demnächst) das in der Fleischqualität überragende englische Berkshire-Schwein.

2
Die Haltung.

Unsere Rinder, Schafe, Schweine, Hühner und Gänse sind keine »Stallbewohner mit Auslauf«, sondern »Weidetiere mit Unterstand«; als solche beteiligen sie sich ganzjährig an der Pflege des Grünlands und der Vor- und Nachbereitung der Äcker durch Grasen, Wühlen, Scharren und Düngen.

3
Die Fütterung.

Auch Fleisch kann Landschaft sein, nämlich dann, wenn die Tiere auf und aus der Landschaft und ihrem Nahrungsangebot gewachsen sind. Wir nähren unsere Rinder nur aus dem, was die Weide an Gras und die Wiesen an Heu hergeben, und unsere Schwein aus dem, was die Felder an Wurzeln, Knollen, Gemüseresten bergen. Insgesamt: Wir mästen nicht, wir füttern nur - auch das nur wenig. Eine solche »Fleischproduktion aus der Landwirtschaft« ist übrigens kein energetischer Umweg: Die Tiere verwandeln dabei für unser unverdauliches Gras in nährende Milch und nährendes Fleisch und versorgen das Grünland und Acker mit organischem Dung. In diesem Sinne gehören Tiere zu jeder in Kreisläufen funktionierenden Landwirtschaft.

4
Die Wachstumszeiten.

Der Verzicht auf Hybridrassen, die Art der Fütterung und der Haltung erzwingen geradezu einen völlig anderen Lebenszyklus unserer Tiere: Unsere Rinder werden mindestens zweieinhalb Jahre alt (üblich 14 bis 16 Monate), und unsere Schweine feiern immerhin einen Geburtstag (üblich 6 Monate). Ein langsames, unforciertes Wachstum, das sich in der Fleischqualität und im Geschmack ausdrückt. Eben: Fleisch gewachsen, nicht fabriziert.

5
Der Schlußpunkt – die Reifung.

Auch gutes Fleisch kann zum Schluß noch zuschanden werden, beim Metzger nämlich. Das früher üblich-gängige »Reifen am Knochen« vor allem des Rindfleisches ist heute in Form des Dry Aged Beef eine »aufsehenerregende« Ausnahme. Bei uns ist es wieder selbstverständlich. Zwischen vier und sieben Wochen, je nach Rasse, reift unser Rindfleisch bei konstanten Bedingungen von ca. 0–3 °C und einer Luftfeuchte von ca. 80 % im Trockenreifungsverfahren, bei dem sich das Aroma aufkonzentriert, das Fleisch dunkler wird und sich zu begeisternder Zartheit entwickelt.

Unsere aktuellen Angebote

Dry Aged Beef vom
Galloway Rind.

Carnivoren, aufgepaßt! Unser aktuelles Angebot verspricht besonderen Genuß: Rindfleisch vom Galloway, und zwar, was eine Seltenheit ist, von Galloway-Ochsen. Sie treffen bei diesem Fleisch auf qualitäts- und geschmackfördernde Umstände, die so selten zusammenkommen.

Wieder da – alte Spargelsorten:
weniger weiß, weniger gerade aber mit viel mehr Geschmack.

Von Köchen und Kunden erhielten wir im letzten Jahr begeisterte Reaktionen auf unser Angebot von alten Spargelsorten, die in den letzten 15 Jahren von hybriden Laborzüchtungen verdrängt wurden.

Wir bieten Ihnen die beiden Spargelsorten 'Huchels Alpha' und 'Schwetzinger Meisterschuß' einzeln oder im Probierpaket (zur Vorbestellung und in stark begrenzten Mengen) an.

Wieder da:
unser Bärlauchpesto!

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir Ihnen auch dieses Jahr wieder ein Pesto aus ausgewählten Zutaten an. Auch diesmal sind die Mengen begrenzt, wir empfehlen eine rasche Bestellung.

Versand jeden Montag bis Mittwoch per DPD Standard oder Express.

Neu im Sortiment:
Schinken, Speck, Wurst und Schmalz vom Angler Sattelschwein.

Ab sofort bieten wir Ihnen auch die ersten Schinken und Wurstprodukte aus unserer Manhagener Fleischerei.

Diese sind mindestens 3 Monate gereift und nach Holsteiner Tradition in einer echten Räucherkate über Buchenholz geräuchert.

Apfeldirektsäfte
aus dem Wendland.

In Zusammenarbeit mit örtlichen Mostereien keltern wir Apfeldirektsäfte, deren Früchte wir zum Zeitpunkt der optimalen Geschmacksreife ernten, aufwendig sortieren und schonend pressen. Das Ergebnis sind naturreine Direktsäfte ohne jegliche Zusätze, mit der feinen geschmacklichen Differenzierung vieler alter Apfelsorten.

Bärlauchpesto

Fleisch vom
Bunten Bentheimer Schwein.

Unsere Herde Bunte Bentheimer Schweine in Weidehaltung gehört wie die Angler Sattelschweine zu den robusten alten Rassen, deren Fleisch grundsätzlich anders ist: saftig, gut marmoriert und von kräftigem Geschmack. Dazu (und zur Bildung köstlichen Fetts) trägt unsere Mast mit gedämpften Kartoffeln bei.

Angebot beendet
Alle Artikel sind bereits ausverkauft.

E-Mail Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie rechtzeitig über aktuelle Angebote und neue Sortimentsbereiche. Da diese Angebote meist nur in geringer Menge und zeitlich begrenzt verfügbar sind, haben Sie so die besten Chancen neue Produkte kennenzulernen und sich Ihre „Lieblingszuschnitte“ zu sichern!





Impressum

Essbare Landschaften GmbH & Co. KG

Hiberniastr. 6
45731 Waltrop
Fon: 02309 951 240
Fax: 02309 951 150

E-Mail: info@essbare-landschaften.de
Internet: www.essbare-landschaften.de


Unsere Bankverbindung:

Bank: Sparkasse Recklinghausen
Konto-Nr.: 90 23 40 71
BLZ: 42 65 0 15 0
IBAN: DE 56 42 65 0150 00 90 23 40 71
BIC/SWIFT: WELADED1REK

Amtsgericht Recklinghausen HRA 4818
Persönlich haftend: Essbare Landschaften Geschäftsführungsgesellschaft mbH, Waltrop
Amtsgericht Recklinghausen HRB 7020
Vertreten durch: Harald Daub

Datenschutzhinweis

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

Wir erheben nur die personenbezogenen Daten, die wir für eine reibungslose Abwicklung Ihres Kaufs unbedingt benötigen, und wir speichern sie nur, sofern dies für diesen Zweck erforderlich ist. Wir erheben keine Daten, die hierfür nicht benötigt werden, und wir geben die erhobenen und gespeicherten Daten, wenn überhaupt, nur an unmittelbar in die Abwicklung Ihres Kaufs einbezogenen Dienstleister weiter. Dazu gehören Logistikpartner, Distributor, Hausbank und Schufa. In diesen Fällen leiten wir die Daten gemäß den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes weiter. Wir geben Kundendaten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, schon gar nicht verleihen oder verkaufen wir sie. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten veranlassen.

Wir haben uns für die internet- und EDV-gestützte Abwicklung Ihrer Käufe entschieden. Dies erfordert den Einsatz technischer Hilfsmittel wie insbesondere die digitale Verarbeitung von Daten. Dies sind: Name, Vorname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefon, E-Mail-Adresse und gewerbebezogene Daten wie Firmenbuch- und USt-Ident-Nummer. Diese werden bei Ihrer Anmeldung und Ihrer Bestellung erhoben, und sie sind nötig, um Ihren Auftrag auszuführen. Die Nutzung Ihrer Daten ist durch genau diesen Zweck begrenzt. Bei der Erhebung Ihrer Daten beschränken wir uns auf die für die Vertragserfüllung notwendigen Daten.

Im Rahmen der Datenverarbeitung wird die Essbare Landschaften GmbH & Co. KG von Dienstleistern unterstützt, die Ihre Daten und freiwilligen Angaben für uns speichern, auf Ihre Mitteilung hin aktualisiert und zur Nutzung für uns bereithält. Da die Essbare Landschaften GmbH & Co. KG der Verwender Ihrer Daten ist, sind wir datenschutzrechtlich für die Sicherheit Ihrer Daten verantwortlich. Es ist gewährleistet, daß nur die Essbare Landschaften GmbH & Co. KG auf Ihre Daten zugreifen kann. Unsere Dienstleister haben sich uns gegenüber vertraglich verpflichtet, Sicherheitsvorkehrungen auf hohem Niveau zu treffen.

Damit unser Online-Shop den Service verwirklicht, den wir Ihnen versprechen, ist der Einsatz von Cookies notwendig. Dabei handelt es sich um Daten, die während des Besuchs auf unserer Internetseite auf Ihrem Rechner gespeichert werden und es unserem Online-Shop ermöglichen, die von Ihnen ausgesuchten Produkte wiederzufinden (Warenkorb). In unseren Cookies werden keine personenbezogenen Daten gespeichert. Sie dienen lediglich der Unterstützung und Vereinfachung des Bestellvorgangs. Wir setzen Cookies nicht dazu ein, Ihr Kaufverhalten zu analysieren und Ihnen darauf abgestimmte Werbung einzublenden.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bestellprozess verschlüsselt mittels SSL v3, RC4, RSA mit 1024 Bit Austausch, ausgestellt von Thawte Server Certification Authority, über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.

Im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte unter info@essbare-landschaften.de. Sofern der Löschung gesetzliche, vertragliche, handels- bzw. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen oder Gründe entgegenstehen, erfolgt anstelle einer Löschung eine Sperrung Ihrer Daten.

Externe Links und fremde Inhalte

Die Inhalte dieses Internetauftritts wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch übernehmen wir keine Garantie für die Richtigkeit bzw. Aktualität insbesondere der technischen Daten. Verantwortlich sind wir nur für eigene Inhalte, nicht aber für die Inhalte von Internetseiten, auf die von unserer Seite aus verwiesen wird (Links). Bezüglich fremder Inhalte besteht keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht. Bei Kenntnis rechtswidriger Inhalte überprüfen wir diese sofort und werden sie gegebenenfalls unverzüglich entfernen.

Anonyme Datenverarbeitung

Wir erheben und speichern in den Logfiles unseres Webservers nur die Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind: Betriebssystem, Browser-Typ/-Version, Name Ihres Internet-Service-Providers, Uhrzeit der Server-Anfrage, Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL), und Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Wenn Sie über diese Datenschutzerklärung hinausreichende Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter info@essbare-landschaften.de.

Widerruf der Einwilligung

Selbstverständlich können Sie aber jederzeit der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit widersprechen.
Ein formloses Schreiben an unsere Firmenadresse oder eine E-Mail an info@essbare-landschaften.de reicht völlig. Es findet dann keine entsprechende Datennutzung statt. Die Daten werden dann lediglich zur Abwicklung Ihres Auftrages genutzt und danach gesperrt. In diesem Fall werden auch keine Kataloge oder Informationen an Sie versendet.

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Essbare Landschaften GmbH & Co. KG

  1. Bestellung und Vertragsschluß
  2. Mindestbestellwert
  3. Preise und Eigentumsvorbehalt
  4. Lieferung und Versandkosten
  5. Jugendschutzgesetz
  6. Gewährleistung
  7. Höhere Gewalt
  8. Haftungsausschluß und -begrenzung
  9. Widerrufsbelehrung
  10. Zahlungsmöglichkeiten
  11. Sonstiges
  12. Anwendbares Recht
  13. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufrechts
  14. Wertersatzpflicht bei Ausübung des Widerrufrechts
  15. Salvatorische Klausel

Die nachstehenden Vertragsbedingungen gelten für alle Produkte und Dienstleistungen unseres Hauses soweit nicht anders angegeben.

1. Bestellung und Vertragsschluß

1.1 Unsere Produkte können Sie per Internet unter www.essbare-landschaften.de, per E-Mail, telefonisch oder schriftlich per Bestellkarte bestellen. Bei telefonisch, schriftlich und über Internet erteilten Aufträgen gelten diese Vertragsbedingungen.

1.2 Unsere Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Fremde Geschäftsbedingungen gelten nur dann, wenn sie von uns ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.

1.3 Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Die im Online-Shop www.essbare-landschaften.de enthaltenen Produktbeschreibungen dienen zur Abgabe eines bindenden Kaufangebotes durch den Kunden.

1.4 Verträge mit uns kommen durch die Bestellung des Kunden über das im Online-Shop www.essbare-landschaften.de integrierte Bestellsystem und unsere per E-Mail versandte Auftragsbestätigung zustande, spätestens aber durch die vorbehaltlose Annahme der Ware durch den Kunden. Wir sind berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb von 5 Werktagen nach Zugang der Bestellung anzunehmen. Einer Annahme steht es gleich, wenn wir die bestellte Ware innerhalb dieser Frist liefern.

1.5 Die in elektronischer Form erfolgte Bestellung (bestehend aus Bestelldaten und Adress- und Zahlungsdaten) wird in unserem Hause gespeichert.

1.6 Die Kaufabwicklung und Kontaktaufnahme erfolgen über unseren Online-Shop, telefonisch, schriftlich per Bestellkarte oder per E-Mail. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm im Rahmen der Bestellung angegebene Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zutreffend ist. Insbesondere hat der Kunde beim Einsatz von Spam-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können.

2. Mindestbestellwert

Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von € 20,00. Darunter können wir Ihren Auftrag leider nicht wirtschaftlich bearbeiten.

3. Preise und Eigentumsvorbehalt

3.1 Unsere Preise beinhalten für Lieferungen in die Bundesrepublik Deutschland die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

3.3 Bücher sind preisgebunden; bei einer Preiserhöhung durch den Verlag müssen wir Ihnen den neuen Preis berechnen.

3.2 Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren Eigentum der Essbare Landschaften GmbH & Co. KG.

4. Lieferung und Versandkosten

4.1 Wir liefern unsere Produkte auschließlich an Adressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Die Auslieferung erfolgt in der Regel per DPD oder per Express-Versand.

Falls Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, können Sie sich mit unserer Kundenberatung unter 02309 951 240 in Verbindung setzen.

Bestellungen per Express-Versand sind nur bis 12:00 Uhr für den nächsten Werktag und nur für vorrätige Artikel möglich.

4.2 Standardlieferungen ab unserem Zentrallager:

Den weitaus größten Teil sowohl unseres Frischesortiments als auch des Ganzjahressortiments liefern wir ab unserem Zentrallager. Wir versenden Ihr Paket wahlweise:

  • als Standard-Paket (Zustellung innerhalb von 1 - 2 Werktagen)
  • als Express-Paket (Zustellung innerhalb von 24 Stunden)

4.3 Abweichende Versandorte:

Einige wenige Artikel werden direkt von den Anbauorten an Sie geschickt. Dies erfordert unabhängig von weiteren Artikeln Ihrer Bestellung einen gesonderten Versandkostenanteil. Solche Artikel werden in Online-shop und Katalog deutlich gemacht.

Dies gilt generell für Kooperationspartner auf unserem „Marktplatz“. Hier erhalten Sie die Ware immer direkt von unserem Kooperationspartner mit einem separaten Versandkostenanteil.

4.4 Versandkosten-Übersicht (deutsches Festland):

Versandart Versandkosten
DPD Standardpaket 5,90 Euro
Express-Paket mit Kühlverpackung 12,90 Euro

 
4.5 Lieferung von kühlpflichtigen Frischeprodukten/Einhaltung der Höchsttemperaturen

Bei kühlpflichtigen Frischeprodukten haftet die Essbare Landschaften GmbH & Co. KG für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Höchsttemperaturen nur bei Versand per Express und nur für den Fall, dass der erste Zustellungsversuch der bestellten Frischeprodukte bei der angegebenen Lieferadresse erfolgreich ist.

 
4.6 Lieferung auf deutsche Inseln:

Für Lieferungen auf deutsche Inseln müssen wir einen Versandzuschlag von 12,00 Euro pauschal erheben.

5. Jugendschutzgesetz

Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir alkoholische Getränke nur an Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

6. Gewährleistung

6.1 Für Rechts- und/oder Sachmängel leisten wir Gewähr im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der bestellten Ware an den Kunden.

6.2 Hinsichtlich der Durchführung der Mängelgewährleistung sind wir berechtigt, qualifizierte Dritte mit der Erfüllung unserer Gewährleistungspflicht zu beauftragen.

7. Höhere Gewalt

Fälle höherer Gewalt - als solche gelten die Umstände und Vorkommnisse, die mit der Sorgfalt einer ordentlichen Betriebsführung nicht verhindert werden können - suspendieren die Vertragsverpflichtungen der Parteien für die Dauer der Störung und dem Umfang ihrer Wirkung. Überschreiten sich daraus ergebende Verzögerungen den Zeitraum von sechs Wochen, so sind beide Vertragspartner berechtigt, hinsichtlich des betroffenen Leistungsumfanges vom Vertrag zurückzutreten. Sonstige Ansprüche bestehen nicht.

8. Haftungsausschluß und -begrenzung

8.1 Soweit sich aus dem Vorstehenden nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Ansprüche aus Verschulden bei Vertragsschluss und Verletzung von Nebenpflichten. Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

8.2 Die Regelung der Nr. 8.1 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.3 Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen

9. Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Dieses Recht gilt gemäß § 312g Abs. 2 BGB nicht bei
- Waren die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
- versiegelten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware(n) - bzw. bei Teillieferung die letzte(n) Ware(n) - in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Essbare Landschaften GmbH & Co. KG, Hiberniastr. 6, 45731 Waltrop, Fon: 02309 951 240, Fax: 02309 951 150, E-Mail: info@essbare-landschaften.de, Internet: www.essbare-landschaften.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unter http://www.essbare-landschaften.de/muster_widerrufs_formular.pdf bereit gestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

10. Zahlungsmöglichkeiten
  • nach Rechnung

    Sie zahlen dann innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rechnung und der Ware. (Wenn Sie nicht innerhalb dieser vereinbarten Frist zahlen, sind wir berechtigt, Ihnen jeweils € 2,50 für die zweite und die dritte Mahnung sowie 1% Zinsen pro Monat zu berechnen.)

An Neukunden liefern wir Aufträge über € 200,00 in der Regel per Vorkasse. Wir behalten uns aber vor, auch in anderen Fällen Vorauszahlung zu verlangen. In Einzelfällen behalten wir uns vor, die Ware erst nach einer Anzahlung auszuliefern. Dies werden wir nach Eingang der Bestellung mit Ihnen abstimmen.

11. Sonstiges

Weil unsere Produkte nicht industriell gefertigt werden, können leichte Abweichungen von den Produktabbildungen und -angaben vorkommen.

12. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren.

Essbare Landschaften GmbH & Co. KG

Hiberniastraße 6
45731 Waltrop
Telefon +49 (0) 2309 951 240
Telefax +49 (0) 2309 951 150

E-Mail: info@essbare-landschaften.de

Amtsgericht Recklinghausen HRA 4818
Persönlich haftend: Essbare Landschaften Geschäftsführungsgesellschaft mbH, Waltrop
Amtsgericht Recklinghausen HRB 7020
Vertreten durch: Harald Daub
13. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufrechts

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

14. Wertersatzpflicht bei Ausübung des Widerrufrechts

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 15. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Wir unterstüzten Slow Food Deutschland e.V.