Essbarelandschaften Essbarelandschaften

Eigengeschmack vom Baum statt Einheitskost von der Plantage

Am Neusiedler See in Österreich werden von einzelnstehenden Bäumen seltene traditionelle Kirschen handgepflückt. Aus den Früchten entstehen sortenreine Aufstriche mit achtzigprozentigem Fruchtanteil.

Kirsche ist nicht gleich Kirsche. Der Unterschied zwischen gängigen Supermarkt-Sorten und unseren Aufstrichen mit achtzigprozentigem Fruchtanteil aus dem burgenländischen Breitenbrunn ist augenfällig und schmeckbar.

Die handgepflückten Kirschen unserer Fruchtaufstriche stammen von wenigen übrig gebliebenen, einzelnstehenden Bäumen in der Nachbarschaft des Neusiedler Sees. Üblicherweise läuft der Erwerbskirschenanbau heute als Plantagenbetrieb. Dafür haben in Mitteleuropa vor allem EU-Modernisierungsprämien gesorgt. Alte Bäume mußten weichen. Stattdessen stehen jetzt zwergwüchsige Kirschbäume wie Zinnsoldaten aufgereiht im Spalier. Auch in der Region Leithaberg, in der Breitenbrunn liegt, sind viele Bäume subventionierter Landwirtschaft zum Opfer gefallen – eine tiefe Zäsur für den hier bis ins 18. Jahrhundert zurückreichenden Kirschenanbau. Mittlerweile sind von mancher traditionellen Sorte nur noch wenige Einzelhochstämme übrig.

Acht historische Kirschen der Gegend gelten inzwischen als stark bedroht. „Uns ist der Erhalt der acht regionstypischen Kirschsorten besonders wichtig“, sagt Andrea Strohmayer. Die Familie Strohmayer verarbeitet die Früchte ihrer Bäume zu vielerlei Produkten. Das Besondere an den Aufstrichen aus Breitenbrunn: Auch im Glas bewahrt jede Kirschsorte einen ganz eigenen Geschmack, den man bei der Einheitskost im Supermarktregal vergeblich suchen wird.

Fruchtaufstrich Kirsche
Breitenbrunner Bolaga

Reinsortiger Fruchtaufstrich mit 80 Prozent Fruchtanteil.

6,90 € / 200 g-Glas
(Grundpreis: 34,50 € / kg)

Fruchtaufstrich Kirsche
Purbacher Frühbraune

Reinsortiger Fruchtaufstrich mit 80 Prozent Fruchtanteil.

6,90 € / 200 g-Glas
(Grundpreis: 34,50 € / kg)

Einer der freistehenden Kirschbäume in Breitenbrunn, von denen die Früchte unserer Kirsch-Aufstriche gepflückt werden.

Herkömmliche Kirschplantagen. Die Bäume werden eng nebeneinander gepflanzt.

Bitte warten…