Hüft-Filet vom Schottischen Hochlandrind

Wahrlich ein feines Stück Fleisch - kurzfaserig und mager - ist das Filet aus der Rinderhüfte. Das Hüftfilet ist das zarteste Teilstück der Hüfte, dem echten Filet aus dem Rücken in Optik und Geschmack ganz nah. Genau richtig für Liebhaber von magerem und zarten Fleisch.

Zum gesamten Angebot...
Artikelnummer: 921183

nicht mehr lieferbar

24,00 €
/ ca. 500 g
Grundpreis: 48,00 € / kg
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Ein minimaler Fettgehalt von nur etwa zwei Prozent und sehr feine Muskelfasern charakterisieren dieses begehrte Teilstück aus der Hüfte. Zwischen Roastbeef und Tafelspitz direkt an der Wirbelsäule liegt die Rinderhüfte, deren Premiumstück die schmale Hüfte, also das Hüft-Filet ist. Die Rinderhüfte wird auch als Kaiserstück bezeichnet, denn sie ist dem Roastbeef in ihrer Struktur und ihrem intensiven Geschmack durchaus vergleichbar.

Für einen saftigen Genuss darf das zarte Fleisch immer nur kurz gebraten werden. Man kann es - quer zur Faser - in Steaks schneiden oder das Stück im Ganzen zubereiten. Dafür das Fleisch schon am Vortag mit Gewürzen einreiben und im Kühlschrank ruhen lassen. Einige Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, kurz von allen Seiten in einer Eisenpfanne anbraten und anschließend im Ofen bei etwa 70 °C für ungefähr drei Stunden bis zu einer Kerntemperatur von 60 °C gar ziehen lassen. Mit einem frischen Salat oder gegrilltem Gemüse genießen.

Erzeuger

Herkunft

Arche Warder
Langwedeler Weg 11
24646 Warder

Weitere Informationen

Verwendung

Als Ganzes kurz und scharf rundherum angebraten und bei 95 Grad Umluft in einer hitzebeständigen Form im Ofen für ca. 25-30 Minuten garen. In der Zartheit nicht zu übertreffen.

Oder als ca. 3-5 cm dicke Scheibe mit einem Garn rund in Form gebunden und und beidseitig scharf in einer Pfanne anbraten. Danach entweder mit minimaler Hitze zuende garen oder im Ofen für ein paar Minuten bis zum gewünschten Gargrad.

Fleisch vor der Zubereitung 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annimmt und der Geschmack sich besser entfalten kann. Ansonsten kann es manchmal zu lange dauern, bis der Kern auf die gewünschte Temperatur kommt und das Fleisch ist aussen übergart und innen noch roh.

Bitte warten…