NEU: Dry Aged Beef vom Blonde d'Aquitaine-Ochsen.


Ausverkauft!
Bald wieder verfügbar.

Unser Frischebrief

Mit unserem Frischebrief informieren wir Sie rechtzeitig über unsere Versandaktionen und neue Sortimentsbereiche. Und das in der Regel nur dreimal im Monat. Versprochen. Da unser Fleisch nur in geringer Menge und zeitlich begrenzt verfügbar ist, haben Sie als Frischebrief-Abonnent die besten Chancen neue Produkte kennenzulernen und sich Ihren „Lieblingszuschnitt“ zu sichern!

Hier können Sie unseren Frischebrief bestellen:





[Anzeigen]


Der Produzent:

Seit mehr als 50 Jahren wird der Hof Keil im Herzen des Westmünderlandes als Familienbetrieb geführt. Im Jahr 2012 wurde der Betrieb von Heiner Keil und Claudia Keil übernommen. Während Heiner Keil als Landwirt für die Versorgung der Tiere und die Koordination der Produktionskette von der Aufzucht bis zur Schlachtung verantwortlich zeichnet, kümmert Claudia Keil sich vor allem um die organisatorische Abwicklung der Prozesse. Der Hof Keil hat sich auf die Haltung der Rasse Blonde d’Aquitaine spezialisiert. Die Tiere leben im Herdenverbund, die Kälber laufen neun Monate bei der Mutterkuh. Diese natürliche, artgerechte Haltung trägt zur gleichbleibend hohen Fleischqualität bei. Der Hof verfügt in unmittelbarer Nähe der Stallungen über eine eigene Schlachterei und betreibt auch ein Ladengeschäft. Die Tierhaltung zeichnet sich durch Transparenz, Qualität und Nachhaltigkeit aus. Betriebsbesichtigungen und die Teilnahme an Zerlegeseminaren sind möglich.

Die Rasse:

Dieses großrahmige Fleischrind hat einen außerordentlich langgestreckten Körperbau mit sehr guter Bemuskelung in allen fleischtragenden Partien. Die Rasse ist in der Haltung anspruchslos, kommt mit extremen Temperaturen ebenso klar wie mit starken Niederschlägen. Ursprünglich im Südwesten Frankreichs beheimatet (dort 1962 entstanden aus den drei Arbeitsrinderrassen Garonnaise, Quercy und Blonde de Pyrenées), findet sich die Rasse heute auch in den USA, Australien, Brasilien und Argentinien. In Deutschland nur geringe Bestände.

Die Haltung:

Die Tiere leben im Herdenverbund mit Mutterkuhhaltung von März bis Oktober ausschließlich auf den umliegenden Naturschutzweiden. In den Wintermonaten wird Offenstallhaltung auf Stroh praktiziert, das Futter stammt aus eigener Produktion. Täglich wird frisch eingestreut, die Entmistung erfolgt automatisch. Massagebürsten sorgen für das Wohlbefinden der Mutterkühe. Die Schlachtung erfolgt direkt auf dem Hof ohne Transportstress.

Das Fleisch:

Das Fleisch des Blonde d’Aquitaine ist kurzfaserig, zart und aromatisch. Die Reifezeit beträgt 25 Tage.


Zum Kurzbraten...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

11 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Zum Schmoren und Kochen...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

11 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Sonstiges...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

11 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Bitte warten…