Echtes Wildtruthuhn

Echtes Wildtruthuhn aus dem Freiland in Thüringen. Als Advents- oder Weihnachtsbraten.

Bitte beachten Sie: Der unten angegebene Preis ist ein circa-Preis! Ihre Bestellung wird selbstverständlich grammgenau ausgewogen und berechnet. Sollten Sie vorab zu viel bezahlt haben, erhalten Sie eine Gutschrift.

Küchenfertig. Vakuumiert. Wird mit Innereien geliefert.

Echter Wildtruthahn: ca. 4 - 6,5 kg

Echte Wildtruthenne: ca. 2,5 - 3,5 kg

Artikelnummer: 921300
75,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
/ Stück
Grundpreis: 25,00 € / kg
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Die bei Gera gezüchteten und aufgewachsenen Wildtruthühner leben ab der 8. Lebenswoche vollständig im Freiland: Tagsüber suchen sie auf großzügigen Wiesen und Weiden ihr Futter, abends ziehen sie sich zum Schlafen auf Bäume im Wald zurück. Viel Bewegung und natürliche Futtersuche zeichnen sich bei den sechs- bis neun Monate alten schlachtreifen Tieren auch im schmackhaften, leicht dunklen und gut verteilten Fleisch aus.

Die Truthühner waren für die nordamerikanischen Indianer noch Jagdwild, während es in Mittelamerika schon leicht domestizierte Wildtypen gab. Die Domestikations- und Zuchtgeschichte führte dann im 20. Jahrhundert auf geradezu frankensteinsche Abwege. Die berühmte Hybridzüchtung Big-6 ist ein Tier, das in vier Monaten auf ein Gewicht von 20 kg inflationiert wird und zwar völlig einseitig zugunsten des Brustfleisches, wodurch die Tiere praktisch bewegungsunfähig wurden. Sie sind das vielzitierte Exempel einer „Qualzucht“. Es gibt nur sehr wenige Züchter, die die noch im Wildtyp stehende Bronzepute züchten, und von solchen, die sich mit dem Ausgangstyp, dem in Kanada und Nordamerika vorkommenden Wildtruthuhn beschäftigen, haben wir im deutschsprachigen Raum nur zwei gefunden. Von der Bronzepute unterscheidet sich das Wildtruthuhn durch ein noch ausgeprägteres Futtersuchverhalten und die Neigung und Fähigkeit „aufzubaumen“, sich also Schlafplätze in der Krone von Bäumen zu suchen.
Diese Wildtruthühner wuchsen bei einem engagierten Züchter in dem kleinen Ort Schwaara bei Gera auf und einen Stall haben sie nur während ihrer achtwöchigen Kükenphase von innen gesehen. Die Hennen kommen während der sechs- bis neunmonatigen Freilandhaltung auf ein Gewicht von 2,5 bis 3,5 kg, die Hähne auf ein Gewicht von 4 bis 6 kg. Das Fleisch ist nicht so dunkel wie das anderer Wildgeflügel, aber auch nicht so reinweiß wie das der Hybridputen. Es hat viel mehr Eigengeschmack, aber mit einer nur ganz leichten Wild-Note.

Erzeuger

Herkunft

Verantwortlicher Lebensmittelhersteller:

MK-Agrarprodukte
Moritz Krueger
Schwaara 1b,
07554 Schwaara

Verwendung

Verwendung

Zubereitungshinweis: Wildtruthahn.

Für ein bestmögliches Ergebnis des Advents- oder Festtagsbratens empfehlen wir Ihnen das Geflügel im Niedrig-Gar-Verfahren zuzubereiten: Am besten im Bräter, für insgesamt ca. 3 ½ Stunden im Backofen bei 140°C Ober-/Unterhitze - Zwischendurch mit dem eigenen Sud übergießen und nach ca. 3 Stunden mit Butter bepinseln und für ungefähr 30 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze knusprig braten.

Bitte warten…