Rosenstück (ohne Knochen) vom Hereford

Frisch und ohne Knochen liefern wir Ihnen das Rosenstück vom Hereford. Dieses vollfleischige, deutlich sichtbar von Sehnen und Bindegewebe durchzogene Teilstück entstammt dem Schwanzstück, das zur Keule gerechnet wird. Kräftiges Anbraten und langsames Schmoren machen aus diesem einfachen Zuschnitt, auch schlicht Rose genannt, einen besonders zarten Braten. Auch für Sous-Vide und Niedrigtemperaturgaren geeignet.
Artikelnummer: 920159
8,00 €
/ ca. 500 g
Grundpreis: 16,00 € / kg
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Das fast in Vergessenheit geratene Rosenstück vom Rind bildet den Übergang zur Rinderhesse. Dieser Zuschnitt ist reich an Bindegewebe und enthält außerdem die kräftige Achillessehne, auch Rosenstrang genannt. Doch Sehnen und Bindegewebe schmelzen beim langsamen Schmoren dahin, werden butterweich und halten den Fleischsaft im Fleisch. So wird der Braten zart und saftig.

Die Zubereitung braucht Zeit: Zunächst das Fleisch in heißem Butterschmalz von allen Seiten kräftig anbraten. Anschließend im Schmortopf mit kleingeschnittenem Gemüse wie Staudensellerie, Zwiebeln, Möhren und Knoblauch, alles abgelöscht mit Rotwein, gewürzt mit Pfeffer, Wacholder und Lorbeer bei kleiner Hitze zwei Stunden simmern lassen, dabei ab und zu wenden. Abschmecken, ruhen lassen und dann in Scheiben aufschneiden.

Erzeuger

Herkunft

Reiner Huss
An der Schwale 1
24536 Neumuenster

Weitere Informationen

Verwendung

Es ist geeignet für Suppe und Brühe, saftig und aromatisch im Geschmack, lässt sich aber auch für Geschnetzeltes verwenden.

Fleisch vor der Zubereitung 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annimmt und der Geschmack sich besser entfalten kann. Ansonsten kann es manchmal zu lange dauern, bis der Kern auf die gewünschte Temperatur kommt und das Fleisch ist aussen übergart und innen noch roh.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Bitte warten…