Bürgermeisterstück vom Hereford

Traditionell durften sich die Honoratioren eines Dorfes bei Schlachtfesten als erste ein ordentliches Stück Fleisch auswählen. Aus gutem Grund fiel die Wahl in der Regel auf das feine Schmorstück aus der Hüfte, das auch als Pastorenstück oder Pfaffenstück bekannt ist: ein außerordentlich zartes und ausschließlich aus Muskelfleisch bestehendes Stück.
Artikelnummer: 920156

nicht mehr lieferbar

14,00 €
/ ca. 500 g
Grundpreis: 28,00 € / kg
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Der markante, in seiner Form an eine Haifischflosse erinnernde Zuschnitt ist auch als Frauenschuh, Hüfer- oder Hieferschwanzel oder schlicht Namenlos bekannt. Oberhalb der Kugel in der Keule liegt dieses sehnenfreie und feinfaserige Stück. Ein Klassiker für den sonntäglichen Schmorbraten.

Für einen saftigen Schmorbraten das Fleisch in einem schweren Bräter von allen Seiten anbraten, herausnehmen und klein geschnittenes Gemüse wie Sellerie, Möhren, Lauch und Zwiebeln in Topf anrösten. Mit kräftigem Rotwein ablöschen, großzügig mit Lorbeer, Wacholderbeeren und Thymian würzen und anschließend im Backofen sanft schmoren.

Erzeuger

Herkunft

Reiner Huss
An der Schwale 1
24536 Neumuenster

Weitere Informationen

Verwendung

Zum Schmoren im Stück oder als Gulasch. Gerne auch bei niedriger Temperatur im US-BBQ-Style „gesmoked“.

Fleisch vor der Zubereitung 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annimmt und der Geschmack sich besser entfalten kann. Ansonsten kann es manchmal zu lange dauern, bis der Kern auf die gewünschte Temperatur kommt und das Fleisch ist aussen übergart und innen noch roh.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Bitte warten…