Drei Wochen gereiftes Fleisch von der Murnau-Werdenfelser Färse.


Bild
Der Erzeuger: Hof am Gölmbach in Todendorf bei Hamburg.

Auf unserer 7 ha großen Nutztierarche in Schleswig-Holstein widmen wir uns der Zucht und Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen. Bei VIEH e.V. werden wir seit 2012 als anerkannte Nutztierarche geführt, ebenso sind wir Mitglied bei der GEH (Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.).

Wir meinen: Selten gewordene Rassen sind ein Kulturgut, dessen Erhalt uns eine Verpflichtung ist. Unsere Arbeit ist aber auch Ausdruck von „Dankbarkeit“ gegenüber dem landwirtschaftlichen Nutztier, das früheren Generationen Lebens- und Nahrungsgrundlage war.

Auf unserem Hof wollen wir versuchen, die Balance zwischen der Nutzung der Schöpfung und der Achtung vor ihr wiederzufinden; eine Balance, die in der Landwirtschaft früherer Zeiten noch selbstverständlich war. Auf unser „Arche“ haben neben Quarter-Horses, Shetlandponys, edlen Bengalen, unserem Hofhund aus dem Tierschutz, zwei pensionierten Wollschweinen, auch reinrassige Rotbunte Husumer Schweine, Altsteirer Hühner sowie das Murnau-Werdenfelser Rind ein Zuhause gefunden.

Bestellung & Lieferung.

Ihre Bestellung wird zu folgendem Termin geliefert:

• Freitag, den 27. September 2019

bis 18 Uhr per DPD-Express im Kühlpaket. Eine Lieferung bis 12 Uhr ist gegen einen Aufpreis von 4,00 € möglich.
Alle Zuschnitte werden nach der Reifung einzeln vakuumiert und NICHT tiefgefroren, so daß die Qualität des Fleisches bestmöglich erhalten bleibt.

Für eine Beratung oder individuelle Wünsche können Sie uns unter der Telefonnummer 02591 2590 230 von montags bis donnerstags, von 8 Uhr - 17 Uhr, und freitags von 8 Uhr - 15 Uhr erreichen.
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@essbare-landschaften.de

Die Rasse:


Das Murnau-Werdenfelser Rind trägt seine Herkunft im Namen. Es bildet einen der ältesten Zweige des heute sehr hochgezüchteten alpinen Braunviehs. Es ist ein klassisches Dreinutzungsrind, das in keiner der drei Einzeldisziplinen (Milch, Fleisch, Kraft) quantitative Höchstleistungen erbringt, dafür aber qualitative: die Milch ist außergewöhnlich reich an Proteinvarianten und Globulinen, und das Fleisch hat - wie bei allen als Zugtier genutzten Rinderrassen - einen fein verteilten intramuskulären Fettanteil, was den typisch aromatischen Rindfleischgeschmack ausmacht. Murnau-Werdenfelser Ochsen waren im 19. Jahrhundert wegen ihrer Zugkraft und ihrer feinen Motorik hochbegehrt und ein wichtiges Exportgut für die Bauern im Raum Garmisch. Die Murnau-Werdenfelser stehen auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Rinderrassen. Um den Bestand zu stabilisieren, werden sie von sogenannten Archehöfen in ganz Deutschland gehalten. So kam diese Herde nach Todendorf in Schleswig-Holstein auf den Hof am Gölmbach.

Die Haltung und das Futter:

Die Rinder leben auf dem Hof am Gölmbach artgerecht im Herdenverband und sind ganzjährig auf den Weiden und deshalb immer in natürlicher Bewegung, was selten praktiziert wird, aber Voraussetzung für wirklich gutes Fleisch ist. Der Weideaufwuchs und im Winter das auf Schnittweiden gewonnene Heu sind das einzige Futter: kein Getreidekraftfutter, kein Mais, Weiden und Wiesen werden nur mit dem Mist der Weidetiere gedüngt, kein Kunstdünger, keine Pestizide, ein Kreislauf also.

Das Fleisch von der Murnau-Wersenfelser Färse:

Das hier angebotene Fleisch stammt von einer dreijährigen gehörnten Färse, die ganzjährig auf der Weide gehalten wurde, es ist sowohl zum Kurzbraten aber auch vor allem zum Schmoren und für die Zubereitung im Smoker geeignet.

Das Tier wurde in einer nahe gelegenen Landschlachterei stressfrei geschlachtet. Das Fleisch reifte drei Wochen am Knochen und wird danach sorgfältig und fachmännisch zugeschnitten, bevor es frisch vakuumiert direkt an Sie versendet wird.

Zum Kurzbraten...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

Artikel 1 bis 10 von 13 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Zum Schmoren & Kochen...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

  • Bavette vom Murnau-Werdenwelser Rind

    Dieser exquisite Zuschnitt aus dem Bauchlappen vom Rind wird derzeit von Kennern neu entdeckt - wir liefern ihn vom Murnau-Werdenfelser frisch zu Ihnen nach Haus. Charakteristisch für dieses flach geschnittene Stück sind seine groben Muskelfasern und sein markanter Geschmack. Mehr erfahren
    49,00 €

  • Beinscheiben vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Das Beinfleisch, aus der Rinderhesse geschnitten, bekommt durch den Markknochen beim langen Schmoren oder Kochen einen besonders kräftigen Geschmack. Klassisch als Bestandteil einer kräftigen Brühe, aber auch sanft für mehrere Stunden im Ofen gegart: Beinscheiben sind vielseitig verwendbar und immer ein vortrefflicher Genuss. Mehr erfahren
    12,50 €

  • Bürgermeisterstück vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Dieses auch als Pastorenstück bekannte feine Stück vom Murnau-Werdenfelser entstammt der Hüfte, genauer dem Bereich oberhalb der Kugel der Keule. Es ist außerordentlich zart, fein marmoriert und besteht ausschließlich aus Muskelfleisch. Traditionell kam es als geschmorter Sonntagsbraten auf den Tisch. Mehr erfahren
    40,00 €

    momentan ausverkauft

  • Falsches Filet vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Denn Name führt in die Irre, denn falsches Filet ist wahrer Genuss! Das falsche Filet ist das zarteste Stück aus der Schulter, die auch als Bug oder Blatt bekannt ist. Es ist arm an Sehnen und Bindegewebe, also ein gutes Schmorstück für einen feinen Braten. Mehr erfahren
    44,00 €

    momentan ausverkauft

  • Rinderbrust (ohne Knochen) vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Die Rinderbrust, am Knochen gereift, doch von uns ohne Knochen, also perfekt vorbereitet, an Sie geliefert. Das Fleisch ist durchwachsen, der Fettanteil verleiht allen Suppen, Brühen und Eintopfgerichten einen kräftigen Geschmack. Ein Klassiker ist die gekochte Rinderbrust mit Meerrettichsauce. Mehr erfahren
    20,00 €

  • Rindergulasch vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Gulasch, ein deftiger Klassiker, gelingt mit unserem Fleisch vom Murnau-Werdenfelser besonders gut. Das durchwachsene Fleisch wird durch langsames Schmoren besonders zart und mürbe. Am besten gleich eine größere Menge zubereiten, am zweiten Tag einfach langsam erwärmen oder eine Gulaschsuppe daraus zubereiten. Mehr erfahren
    15,00 €

  • Rinderrouladen vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Kurzbraten steht zwar hoch im Kurs, doch einfaches und langsames Schmoren von Fleisch hat lange Tradition. Was wäre dafür besser geeignet als saftige Rouladen vom Rind? Klassisch mit Speck und Gurke gefüllt und sanft geschmort, sind die zarten Fleischstücke immer ein Genuss der Extraklasse. Mehr erfahren
    12,16 €

  • Tafelspitz vom Murnau-Werdenfelser Rind

    Der magere Zuschnitt aus der Hüfte ist wegen seiner dreieckigen Form mit dem schmalen Fettrand auf der oberen Rundung leicht zu erkennen. Dieses besonders schöne Stück eignet sich zum sanften Schmoren und Kochen. In dem Gericht gleichen Namens läuft das zarte Fleisch in Begleitung von Apfelkren zu seiner Hochform auf. Mehr erfahren
    67,50 €

    momentan ausverkauft

Artikel 1 bis 10 von 13 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Bitte warten…