Tafelspitz vom Murnau-Werdenfelser Rind

Der magere Zuschnitt aus der Hüfte ist wegen seiner dreieckigen Form mit dem schmalen Fettrand auf der oberen Rundung leicht zu erkennen. Dieses besonders schöne Stück eignet sich zum sanften Schmoren und Kochen. In dem Gericht gleichen Namens läuft das zarte Fleisch in Begleitung von Apfelkren zu seiner Hochform auf.
Artikelnummer: 925009

nicht mehr lieferbar

67,50 €
/ ca. 1,5 kg
Grundpreis: 45,00 € / kg
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Der Hüftdeckel kam wegen seiner flach zulaufenden Spitze zu seinem Namen, ist aber auch als Rosenstück oder Schwanzspitz bekannt. Das eher magere Stück mit der feinen Fettmarmorierung und seiner lockeren Struktur wird beim Kochen oder Schmoren besonders zart und saftig.

Für den Klassiker, den Wiener Tafelspitz, das Fleisch zusammen mit Lauch, Zwiebel, Sellerie, Fenchel (alles klein geschnitten) und Gewürzen wie Lorbeerblättern, Koriander, Salz und Pfefferkörnern etwa drei Stunden köcheln lassen, in Scheiben schneiden und mit Apfelkren (einem Kompott aus Äpfeln mit Meerrettich und Rahm) oder Semmelkren (hergestellt aus in der Fleischbrühe gekochten Semmelstücken und Meerrettich) servieren.

Erzeuger

Herkunft

Hof Am Gölmbach
Bornbrook 1
22965 Todendorf

Bitte warten…