Dry Aged Beef vom Murnau-Werdenfelser-Weideochsen.

Lieferung am Donnerstag, den 9. April 2020.

Der Hof am Gölmbach:

Unser 18 Monate alter Ochse ist ein Nordlicht und entstammt der Herde vom Hof am Gölmbach im holsteinischen Todendorf. Der Hof am Gölmbach hat sich der Zucht und dem Erhalt alter Nutztierrassen verschrieben. Er wird von Familie Winkler betrieben und ist bereits seit 2012 anerkannte Nutztierarche, auf der sich neben den Murnau-Werdenfelsern auch Rotbunte Husumer Schweine, das Sundheimer Huhn sowie das Altsteirer Huhn tummeln.

Die Rasse:

"Das Murnau-Werdenfelser Rind trägt seine Herkunft im Namen. Es bildet einen der ältesten Zweige des heute sehr hochgezüchteten alpinen Braunviehs. Es ist ein klassisches Dreinutzungsrind, das in keiner der drei Einzeldisziplinen (Milch, Fleisch, Kraft) quantitative Höchstleistungen erbringt, dafür aber qualitative: die Milch ist außergewöhnlich reich an Proteinvarianten und Globulinen, und das Fleisch hat - wie bei allen als Zugtier genutzten Rinderrassen - einen fein verteilten intramuskulären Fettanteil, was den typisch aromatischen Rindfleischgeschmack ausmacht. Murnau-Werdenfelser Ochsen waren im 19. Jahrhundert wegen ihrer Zugkraft und ihrer feinen Motorik hochbegehrt und ein wichtiges Exportgut für die Bauern im Raum Garmisch. Die Murnau-Werdenfelser stehen auf der Roten Liste vom Aussterben bedrohter Rinderrassen. Um den Bestand zu stabilisieren, werden sie von sogenannten Archehöfen in ganz Deutschland gehalten. So kam diese Herde nach Todendorf in Schleswig-Holstein auf den Hof am Gölmbach."

Die Fütterung:


Der Weideaufwuchs und im Winter das auf Schnittweiden gewonnene Heu sind das einzige Futter: kein Getreidekraftfutter, kein Mais. Weiden und Wiesen werden nur mit dem Mist der Weidetiere gedüngt, kein Kunstdünger, keine Pestizide, ein Kreislauf also.

Das Fleisch:

Das hier angebotene Fleisch stammt von einem 18-monatigen Ochsen, die ganzjährig auf der Weide gehalten wurde, es ist sowohl zum Kurzbraten aber auch vor allem zum Schmoren und für die Zubereitung im Smoker geeignet. Das Tier wurde in einer nahe gelegenen Landschlachterei stressfrei geschlachtet. Das Fleisch reifte drei Wochen am Knochen und wird danach sorgfältig und fachmännisch zugeschnitten, bevor es frisch vakuumiert direkt an Sie versendet wird.

Zum Kurzbraten...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

13 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Zum Schmoren und Kochen...

Bitte beachten Sie: Sollten Sie aus mehreren Schlachtaktionen bestellen, fallen die Versandkosten für jede Aktion an. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch an uns unter 02591 2590 230.

13 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Bestellung & Lieferung.

Ihre Bestellung wird zum folgendem Termin geliefert:

Donnerstag, den 9. April 2020.

Ihre Bestellung wird per DPD Express bis 18 Uhr im Kühlpaket zugestellt. Eine Lieferung bis 12 Uhr ist gegen einen Aufpreis von 4,00 € möglich.


Für eine Beratung können Sie uns unter der Telefonnummer 02591 2590 230 von montags bis donnerstags, von 8 Uhr - 17 Uhr, und freitags von 8 Uhr - 15 Uhr erreichen.
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@essbare-landschaften.de

Alle Zuschnitte werden nach der Reifung einzeln vakuumiert und NICHT tiefgefroren, so daß die Qualität des Fleisches bestmöglich erhalten bleibt.

Bitte warten…