Schnitzel aus der Hüfte vom Rotbunten Milchkalb

Besonders zarte Schnitzel werden aus der Hüfte, einem Teilstück der Keule, geschnitten. Der Begriff „Schnitzel“ steht heute generell für eine dünne kurzgebratene Fleischscheibe, ein Kalbsschnitzel aus der Hüfte jedoch bleibt ein besonders feiner Genuss. Der Klassiker, das echte „Wiener Schnitzel“, stammt traditionell immer vom Kalb.
Artikelnummer: 920096
10,40 €
/ 2 x ca. 130 g
Grundpreis: 40,00 € / kg
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Zubereitungs-Tipp:

Zum Hochgenuss wird das Kalbsschnitzel erst durch die sorgfältige Vorbereitung, also durch das Klopfen, auch Plattieren genannt. Mit der richtigen Technik wird das Fleisch so flach, dass es beim Braten gar wird und dabei zart und saftig bleibt. Das empfindliche Fleisch vom Milchkalb bitte niemals mit der grob gezackten Seite des Fleischklopfers bearbeiten! Die Zacken zerstören die feine Struktur des Fleischs, das Ergebnis ist ein zähes Schnitzel. Die flache Seite des Klopfers oder ein Plattiereisen verwenden und das Fleisch unter einer Frischhaltefolie vorsichtig und gleichmäßig von innen nach außen flach klopfen.

Kalbsschnitzel, natur gebraten oder gegrillt, lassen sich vielseitig genießen, frühlingshaft mit Spargel, auf italienische Art mit Zitrone und Salbei, herbstlich mit Pilzen oder winterlich mit Rosenkohl. Für das echte Wiener Schnitzel das vorbereitete Fleisch salzen und pfeffern, dann nacheinander in Mehl, verschlagenem Ei und Semmelbröseln wenden und zügig von beiden Seiten braten, bis die Panade goldgelb und knusprig und das Fleisch zart und saftig ist.

Erzeuger

Herkunft

Reiner Huss
An der Schwale 1
24536 Neumuenster

Bitte warten…