Essbarelandschaften Essbarelandschaften

Landwirtschaft. Zurück in die Landschaft.

An einem schönen Ort in Holstein (Gut Manhagen im Westenseegebiet) produzieren wir gemeinsam mit nahen und ferneren Nachbarn Fleisch alter Landrassen in reiner Weidehaltung. Auch Fleisch kann Landschaft sein, dann nämlich, wenn die Tiere auf und aus der Landschaft und ihrem Nahrungsangebot gewachsen sind. Es geht uns also um Lebensmittel aus einer wirklichen Landwirtschaft („Zurück in die Fläche“) als geschmacksüberlegene Alternativen zur energieintensiven Stall- und Hallenwirtschaft, in der Tier und Pflanze als Retorten-Züchtung, mit Importfutter und Kunstdünger und unter künstlicher Ersatzsonne schnellstens zur Ernte- oder Schlachtreife gebracht wurden. Mittlerweile sind zahlreiche Partner zu uns gestoßen, die unser Angebot mit fleischlichen und nichtfleischlichen Genüssen aus ihren jeweiligen »Essbaren Landschaften« bereichern. Jeden Monat liefern wir Ihnen unser aufgrund von Haltung und Fütterung außergewöhnliches Fleisch (Geflügel, Schwein, Rind) direkt nach der Schlachtung (oder beim Rind: nach dreiwöchiger Trockenreifung) ins Haus. Hinzu kommen seltene Gemüsesorten, alte Obstsorten, Süßwasserfische, ausgewählte Molkereiprodukte sowie der wahrscheinlich beste Schinken der Welt.


Weniger Energie. Viel mehr Geschmack: Essbare Landschaften.

Unser Frischebrief

Mit unserem Frischebrief informieren wir Sie rechtzeitig über unsere Versandaktionen und neue Sortimentsbereiche. Und das in der Regel nur dreimal im Monat. Versprochen. Da unser Fleisch nur in geringer Menge und zeitlich begrenzt verfügbar ist, haben Sie als Frischebrief-Abonnent die besten Chancen neue Produkte kennenzulernen und sich Ihren „Lieblingszuschnitt“ zu sichern!

Hier können Sie unseren Frischebrief bestellen:





[Anzeigen]

Bitte warten…