Fleisch - Küchenpraxis, Warenkunde, 220 Rezepte

Christian Verlag.

400 Seiten, ca. 250 Abbildungen, Format 22,7 x 27,4 cm, Hardcover
ISBN-13: 978-3-86244-640-7
Artikelnummer: 920022
25,00 €
/ Stück
Grundpreis: 25,00 € /
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Standard-Versand 5,00 €

 

Express-Versand ab 12,00 €

Artikelbeschreibung

Details

Fleischgenuss für Fortgeschrittene

Wenn schon Fleisch, dann richtig! In diesem Fleischkochbuch erfahren Sie alles über den verantwortungsvollen Fleischgenuss. Wie wirkt sich z. B. artgerechte Haltung auf Qualität und Geschmack des Fleisches aus? 220 leckere Rezepte von Braten über Steak bis Schmorgericht geben Anregungen dazu, wie Sie das Beste aus Rind, Schwein, Lamm und Geflügel herausholen und dabei vom ganzen Tier so wenig wie möglich verschwenden. Sie werden staunen!

Pressestimmen:

»Nicht einfach ein weiteres Rezeptbuch, sondern ein Lesekochbuch mit ausführlicher Warenkunde und Infos zur Tierhaltung. Für Menschen, die auch mal über den Tellerrand hinausschauen wollen.«
Bayerisches Fernsehen, Mathias Flasskamp

»Umfangreiche Warenkunde, vielfältige Rezepte und ein höchst informatives Küchengespräch rund ums Thema artgerechte Tierhaltung und verantwortungsvoller Genuss - hier bleiben keine Fragen offen.«
Slow Food Magazin 05/2015

Autoreninfos:

Der 31-jährige Simon Tress gilt als Philosoph unter den Bio-Spitzenköchen: Ganz bewusst macht er sich für nachhaltigen Genuss stark, der im Einklang mit der Natur steht. Aus Überzeugung und aus Liebe zur Qualität setzt er auf Bio-Produkte - vorzugsweise aus der Region. In seinen erfolgreichen Kochbüchern, in TV-Auftritten und im Biohotel-Restaurant Rose propagiert er eine moderne Landküche und den biodynamischen Gedanken, den seine Familie bereits seit 1950 lebt. Er arbeitet mit heimischen Zutaten und lässt den kreativen Umgang mit traditionellen Rezepten hochleben. Simon Tress wurde 2010 zur »Entdeckung des Jahres« (Magazin Weinwelt) und »Jungmanager des Jahres« (Top Hotel, Catering Inside und Küche) ausgezeichnet.

Georg Schweisfurth wurde 1959 in München geboren und ist im Ruhrgebiet aufgewachsen. Er hat wie sein Urgroßvater, Großvater und Vater das Metzgerhandwerk erlernt und ist Diplomvolkswirt. Gemeinsam mit seinem Vater hat er 1986 die Herrmannsdorfer Landwerkstätten bei München gegründet, die heute sein Bruder Karl leitet, und 1998 mit Freunden die Biosupermarktkette basic. Er leitet das Bio-Tagungs- und Veranstaltungshotel Gut Sonnenhausen mit eigenem Bio-Gartenbau und Schafhaltung. Außerdem ist er Kurator der Schweisfurth-Stiftung und Aufsichtsrat von greenpeace Deutschland e. V. in Hamburg und freier Autor.

Bitte warten…