Hüftdeckel-Steak vom Welsh Black

Charakteristisch für die Steaks aus dem Hüftdeckel vom Welsh Black ist der deutlich sichtbare Fettrand, Garant für Saftigkeit und schöne Röstaromen. Der Hüftdeckel mit seiner dreieckigen Form wird meist als Tafelspitz zum Schmoren und Kochen angeboten, Steaks aus diesem Zuschnitt sind noch ein echter Geheimtipp.

Zum gesamten Angebot...
Artikelnummer: 920041

nicht mehr lieferbar

10,50 €
/ ca. 250 g
Grundpreis: 42,00 € / kg
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Die Weidehaltung mit viel Bewegung und ausschließlich natürlichem Futter macht das Fleisch des Walisischen Schwarzviehs so besonders: fest in der Struktur, ausgewogen in der Marmorierung und aromatisch im Geschmack. Feine Steaks aus dem Hüftdeckel finden ihren Platz immer häufiger auf dem Grill oder in der Pfanne.

Das Fleisch bei Raumtemperatur großzügig salzen und etwas ruhen lassen. Zunächst von der Fleischseite her anbraten oder mit der Fleischseite auf den Grill legen. Hierbei zerfließt das Fett, ummantelt das ganze Stück und sorgt so für ein nicht alltägliches Geschmackserlebnis. Dann das Fleisch bis zur Garstufe medium rare garen, dann ist es schön zart.

Erzeuger

Herkunft

Reiner Huss
An der Schwale 1
24536 Neumuenster

Weitere Informationen

Verwendung

Es ergibt ein margeres aber zartes Steak. Beim Anbraten zieht sich der Muskel etwas zusammen und “bäumt” sich auf. Dadurch vergrössert sich der Durchmesser und hält den Fleischsaft im inneren.
Nach dem Anbraten für 20 min bei 100°C in den Often und Sie erhalten ein sehr saftiges Steak.

Fleisch vor der Zubereitung 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annimmt und der Geschmack sich besser entfalten kann. Ansonsten kann es manchmal zu lange dauern, bis der Kern auf die gewünschte Temperatur kommt und das Fleisch ist aussen übergart und innen noch roh.

Bitte warten…