Flanksteak /Bavette de Flanchet vom Englischen Parkrind

Ein Stück aus der kräftigen Bauchmuskulatur ist das fettarme und in der Form flache und gleichmäßig ovale Flanksteak, auch Bavette de flanchet genannt. Das Fleisch aus dem Bauchlappen wird leider nur zu oft in der Wurst verarbeitet, wir schneiden daraus jedoch - der französischen Zerlegung folgend - saftige Steaks.

Zum gesamten Angebot...
Artikelnummer: 921045

nicht mehr lieferbar

23,55 €
/ ca. 600 g
Grundpreis: 39,25 € / kg
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten
Versandoptionen
 

Frische-Versand

 

Express-Versand ab 12,00 €

Produkt-Ursprung
 

Deutschland

Artikelbeschreibung

Details

Unter Kennern wird es geschätzt, das Flanksteak, ein geschmacksintensives und saftiges Stück Muskelfleisch aus dem unteren Rippenbereich. Die Bezeichnungen Flanksteak und Bavette werden oft synonym gebraucht. Tatsächlich werden allerdings zwei unterschiedliche Steaks aus dem Bauchlappen geschnitten, das Flanksteak, gleichmäßig in Form und Dicke, und das Flapsteak / Bavette d'aloyau, grobfaseriger und ungleichmäßiger in der Form. Das Flanksteak ergibt aufgrund seiner Form auch einen guten Rollbraten.

Für die Füllung zerkrümelten Feta, fein gewürfelte rote Paprika, gehackten Knoblauch, Petersilie, Thymian, Salz und Pfeffer mit Semmelbröseln vermischen. Das Flanksteak parallel zur Faser flach aufschneiden und auseinander klappen. Mit Senf bestreichen, die Füllung darauf verteilen, eng aufrollen und mit Küchengarn binden. Den Braten grillen oder im Ofen bis zum gewünschten Gargrad zubereiten, ruhen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

Erzeuger

Herkunft

Arche Warder
Langwedeler Weg 11
24646 Warder

Weitere Informationen

Verwendung

Flank Steak - London Broil - Bavette Flanchet - viele Namen und doch geht es um ein Stück, das weltweit und beliebtesten Steak Klassikern gehört, in Deutschland aber noch eher unbekannt ist. Hier wurde das auch als „Dünnung“ bekannte Teilstück häufig nur zu Hackfleisch verarbeitet. Das Flank Steak wird aus dem Bauchlappen geschnitten, ist fein marmoriert, sehr geschmacksintensiv und richtig zubereitet zart und saftig. Wichtig ist, das Fleisch nach der Zubereitung quer zur Faser in dünne Scheiben zu schneiden. Zum Grillen, Schmoren oder auch für die Fleischbrühe, wunderbar marmoriert.

Fleisch vor der Zubereitung 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annimmt und der Geschmack sich besser entfalten kann. Ansonsten kann es manchmal zu lange dauern, bis der Kern auf die gewünschte Temperatur kommt und das Fleisch ist aussen übergart und innen noch roh.

Bitte warten…